MenuetOSThe Assembly Language Programmers OS!


Home | Das Wiki | Screenshots | Dokumente | Downloads | Foren | Kontakt

Menuet das erste Mal booten

Menuet ist ein Internet Community Projekt und sehr Experimentell. Der Code wurde nicht auf einer breiten Hardwarebasis getestet, aus diesem Grund gibt es für MenuetOS keinerlei Garantie, siehe die Datei COPYING ( GPL ) für Details. Wenn du unsicher bist, wie du durch das ganze Menü kommst, dann stoppe es und frage nach Hilfe von erfahreneren Users in den Foren.

Menuet hat keine Unterstützung für die neuesten Systeme mit ACPI, Shared Memory, Power Management usw. Es könnte ernsten Schaden oder Datenverlust an deinem System anrichten. Kurz gesagt, benutze nicht deinen Hauptcomputer zum testen, bevor du nicht genau weißt, was du tust! Ich hatte noch keine Porbleme mit den 10-15 Computern, wo ich es ausprobiert habe.

Hardware Kompatibilitätsliste.

  1. Die Menuet Systemdiskette erstellen.

    Downloade den WIN-Installer in der Download-Sektion bzw. oben rechts bei "Download 32Bit" auf die Festplatte
    und führe es aus. Das Programm wird Menuet auf eine leere Diskette im Laufwerk A: kopieren.
    UNIX (Linux und andere Klone) User können Das Floppy Image von byte 20*1024+1
    von der WIN-Installer-Datei mit dd separieren.
    Shell kommandos sind
    dd if=MOSxxx.EXE of=mfloppy.img bs=1024 skip=20
    dd if=mfloppy.img of=/dev/fd0

  2. Erstelle Backups oder entferne die Festplatte(n) von deinem Rechner, oder deaktiviere die Festplatte(n), es sei denn du bist glücklich mit dem möglichen Risiko, Daten zu verlieren.

    Menuet benötigt keine Festplatte um zu booten oder zu laufen. Menuet KANN auf die Festplatte zugreifen (standardmäßig ausgeschaltet) und kann ernsthaften Schaden anrichten.

  3. Boote deinen Rechner mit der Menuet-Diskette im Laufwerk.

    Dein BIOS muss so eingestellt sein, dass es die Diskette VOR der Festplatte bootet. Siehe in deiner BIOS Beschreibung nach, wie man das tut.
    Wenn dein Rechner beim laden 'kernel mnt ?' anzeigt, so hat die Diskette wahrscheinlich defekte Sektoren, versuche eine andere Diskette.

    1. Wenn der Blaue Startbildschirm kommt, zeigt es dir deine Display-BIOS-Version an. Wenn die VESA Version kleiner als 2.0 ist, solltest du VGA oder EGA Treiber zuerst testen, weil VESA 1.2 ist nur bis zu einem bestimmten Punkt Kompatibel.

      Wenn du noch nie von VESA gehört hast, sind hier die gebräuchlichen Namen
      Vesa 1.2 = SVGA
      Vesa 2.0 = XGA
      je älter deine Grafikkarte ist, desto älter ist die Einstellung, die du brauchst.

      VESA 3.0 Funktionen sind Experimentell und der Gebrauch wird nicht empfohlen.

    2. Wähle deine Maus, MTRR und LFB/Paging aus.

      Der Maus-Port ist der, wo deine Maus angeschlossen ist (für USB, Touchpad und PS/2, wähle PS/2, für Serielle Mäuse den Maus-Port auswählen). MTRR's sind Speicher Funktionen die auf jedem System seid dem Pentium PRO sind. LFB ist eine Einstellung für den VESA 2 Modus (gilt nicht für andere Einstellungen). Es besagt, ob die Grafik- daten direkt zum Grafikspeicher gesendet werden oder ob sie vorher gepaged (bearbeitet) werden. Das Paging ausschalten, kann die Grafik beschleunigen, jedoch benötigen nicht- Standard Karten das Paging.

    3. Wähle booten (loading ramdisk) von Diskette aus.

    4. jetzt sollte Menuet das Disketten-Image laden. Fortschrittsanzeige in 5% intervallen

  4. Nachdem das gesamte Disketten-Image geladen wurde, schaltet Menuet in den Grafik-Modus um und startet das PANEL welches die Start-Icons lädt.

  5. BENUTZE NICHT DIE SYSTEMEINSTELLUNGEN, bevor du nicht genau sicher bist, was du tust.

  6. Klicke Programme auf dem Desktop an oder Klicke auf das Icon in der unteren, linken Ecke um andere Programme zu sehen.

  7. Um Menuet zu beenden kannst du das Shutdown Programm benutzen, oder drücke den Reset Knopf an deinem Computer (BENUTZE DIESEN NICHT, WENN DU ETWAS MIT DEINER FESTPLATTE TUST)

  8. Irgendwelche Probleme, Fragen, Fehler, Anregungen, besucht uns auf http://www.menuetos.de
Jan. 2004